Best Case Deichmann: ACN belegt hervorragende Werbewirkung

25.11.15

Die Tageszeitungs-Motive punkten bei männlichen Käufern und wecken ein überproportionales Kaufinteresse. ACN verspricht damit nicht nur hohe Werbewirkung, sondern belegt sie jetzt aktuell mit einem Best Case des Kunden Deichmann.

Mit dem Forschungs-Tool MEDIA OPAL hat der Vermarkter regionaler Tageszeitungen einen umfangreichen Copytest durchgeführt. Getestet wurde das Motiv „Weil mir kein Weg zu lang ist“ von Deichmann für ihre Marke „Gallus“. Es richtete sich an die Zielgruppe Männer ab 40 Jahren, die der Schuhanbieter mit seiner Kampagne erreichen wollte. Das Kernergebnis: Insgesamt hatte das Motiv eine sehr gute Performance, mehr als jeder zweite Leser hat die Anzeige beachtet. Die Anzeige regt dazu an, sich mit dem Produkt zu beschäftigen oder gleich in die nächste Filiale zu gehen und neue Schuhe zu kaufen. Insgesamt kaufen 76 Prozent der Leser mehr als zwei Paar Schuhe pro Jahr, jeder vierte hat sogar vier Paare oder auch mehr gekauft und der überwiegende Teil von ihnen investiert in sein Schuhwerk mehr als 100 Euro pro Paar.

Alle Befragten kennen Deichmann und knapp 80 Prozent kaufen ihre Schuhe bevorzugt in einem Schuhfachgeschäft. Die Markenidentifikation ist damit überdurchschnittlich. Vier von fünf Lesern haben die Deichmann-Anzeige als passend wahrgenommen und sie löst bei ihnen eine positive Stimmung aus. Kein Wunder, dass der Absatz der Herrenschuhe aus der Produktgruppe „Gallus“ im Verbreitungsgebiet der regionalen Tageszeitungen 13 Prozent höher war als in anderen Filialen, bei denen die Kunden das Motiv nicht gesehen haben. „Deichmann ist mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden und für uns ist die Analyse eine sehr gute Bestätigung unserer Werbewirkung“, führt Christian Klaucke, Gesamtleiter Media bei ACN aus.

MEDIA OPAL, ein Service der delta Marktforschung, ist ein einfaches, schnelles Tool für Verlage und ihre Kunden, um Leser nach ihrer Meinung zu fragen. Das Einsatzgebiet ist vielfältig, sowohl für die Redaktionen, als auch für die Anzeigenkunden. Das Einsatzspektrum reicht von redaktionellen Fragen, über Lesegewohnheiten und Beilagen bis hin zum eigentlichen Kernstück, den Anzeigen- und Beilagencopytests.

Studiensteckbrief: AnzeigenCopytest

Befragte: 272 Leser der Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten (Papierausgabe oder E-Paper). Zielgruppe der aktuellen Befragung waren Männer ab 40 Jahren innerhalb des Online-Leserpanels der Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten. Die Stichprobenstruktur entspricht der Leserstruktur in den Merkmalen Alter (40-59 Jahre vs. 60+) und Berufstätigkeit der AZ/AN (Gewichtung laut MA der ag.ma).

Methode: Online-Befragung mit Einblendung der Testausgabe und der getesteten Anzeige.

Befragungszeitraum: Erscheinungstag der Anzeige und Folgetag

Ergebnisdarstellung: Teilgruppen werden ab einer Fallzahl von 50 Befragten in der Stichprobe ausgewiesen.

Konzeption und Durchführung: delta Marktforschung und ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft